Winterliche Grünkohl Bowl

Grünkohl-Bowl

Rezept: Winterliche Grünkohl Bowl

Der Star bei diesem Rezept ist der Grünkohl. Denn dieses typisch regionale Wintergemüse ist ein wahres Superfood! Grünkohl enthält viele Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalzium, Eisen, Zink, Kalium, Magnesium und die Vitamine A, B, C, D, E und K

Für die Zubereitung sollte bei Grünkohl immer zuerst der Strunk und wenn nötig auch noch die dicken Mittelrippen entfernt werden. Man kann ihn dünsten, braten oder auch roh essen.

Wenn der Grünkohl als Salat zubereitet, ist es wichtig die Blätter in dem Dressing sanft zu kneten. So wird er nicht nur schmackhafter, sondern auch weicher und besser genießbar.

Die winterliche Bowl ist super nahrhaft, low carb und sogar saisonal und regional, denn die Sprossen wachsen auf meiner Fensterbank 🙂 Außerdem enthält sie viele Antioxidantien, ist basenüberschüssig und daher bestens für eine anti-entzündliche Ernährung geeignet. Solltest du es lieber Vegan wollen, kannst du den Feta einfach weglassen oder ihn durch Tofu oder Edamame ersetzen um auf deine Proteine zu kommen.

Zutaten für 2 Portionen:
  • 130 g Grünkohl
  • 2-3 Stück Rote Beete, gekocht
  • 2 Karotten
  • 350 g Rosenkohl
  • eine Handvoll Sprossen
  • eine Handvoll Walnüsse
  • 100 g Feta
  • Salz und Pfeffer
  • eine Prise Cayennepfeffer
  • 2 EL dunkler Balsamico Essig
Dressing:
  • 1 TL Dijon Senf
  • Saft einer halben Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Honig
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen

  2. Rosenkohl waschen, putzen und halbieren

  3. Karotten waschen und in dünne Scheiben schneiden

  4. Rote Beete würfeln

  5. Das Gemüse auf ein Backblech geben, mit Olivenöl beträufeln & mit Salz/Pfeffer würzen

  6. Cayennepfeffer über die Karotten streuen; Balsamico über die Rote Beete träufeln.

  7. Das Gemüse bei 180°C für ca. 15 Minuten im Backofen garen.

  8. In der Zwischenzeit das Dressing anrühren.

  9. Den Grünkohl waschen, vom Strunk entfernen und in kleine Stücke reißen bzw. schneiden.

  10. Die Marinade über den Kohl gießen und sanft einmassieren. Beginnt der Grünkohl weich zu werden, ist er fertig.

  11. Das Ofengemüse und den marinieren Grünkohl in einer Schüssel anrichten und mit Sprossen, gehackten Walnüssen und Feta garnieren.

Lass es dir schmecken!