Wildkräuter Smoothie Bowl

Rezept Smoothie Bowl

Wildkräuter Smoothie Bowl

Viele Wildkräuter werden als lästiges Unkraut vernichtet. Aber gerade Brennnessel und Löwenzahn zählen zu den gehaltvollsten und gesündesten Wildkräutern, die es gibt.

Diese Smoothie-Bowl ist daher ein richtiger Immun-Booster. Sie hat eine blutreinigende Wirkung, regt Nieren- und Lebertätigkeit an, wirkt blutbildend und blutdrucksenkend. Die Kräuter senken den Harnsäurespiegel und schützen die Leber.

Wildkräuter enthalten viel höhere Nährstoffkonzentrationen als Zuchtgemüse. Brennnesseln haben z.B. 3x soviel Kalzium, 4x so viel Eisen und doppelt so viel Magnesium als Grünkohl, der ja als Superfood schlechthin gilt…

Wenn man als Topping noch Kokoschips, Hanf- und Chiasamen verwendet, dann schmeckt die Bowl nicht nur lecker, sondern hält auch noch lange satt.

Zutaten:

  • 50g Löwenzahn- und Brennnesselblätter

  • etwas Petersilie

  • 1 kleiner Apfel

zum verzieren:

  • Gänseblümchen

  • Chia-, Hanfsamen

  • Kokoschips

Wenn dir so ein Smoothie zu viel grün ist, kannst du die Wildkräuter auch einfach mit in den Salat mischen oder zum Würzen verwenden.

Achte bei Wildkräutern immer darauf, nur das zu pflücken, was du wirklich kennst (deshalb hab ich mich auf die beschränkt, die eindeutig sind). Junge und zarte Blätter schmecken milder, da sie weniger Bitterstoffe enthalten.

Am besten nicht direkt am Wegrand sammeln und auch nicht zu nah an Feldern, die gedüngt werden. Außerdem in jede Fall gründlich waschen.

Bei Brennnesseln empfiehlt es sich (Gummi-) Handschuhe zu verwenden, auch beim waschen. Im Smoothie brennen die Härchen nicht mehr. Wenn du Brennnessel im Salat verwenden willst, solltest du die Blätter erst ein bisschen mit dem Nudelholz bearbeiten.

Lass es dir schmecken!