Sportmotivation im Sommer

Sport im Sommer

Sportmotivation im Sommer

Beim Training ist Kontinuität das wichtigste, und auch für unsere Gesundheit ist es sinnvoll, regelmäßig Sport zu treiben. Aber gerade im Sommer und Urlaub ist es schwierig dranzubleiben.

Denn wir verbringen die lauen Sommerabende oft lieber beim BBQ mit Freunden oder im Biergarten, anstatt Sport zu treiben. Gerade auch im Urlaub wollen viele einfach mal eine Pause. Und das ist generell auch völlig in Ordnung. Früher hätten mir solche Trainingspausen auch überhaupt nicht geschadet. Heute merke ich jedoch bereits nach ein paar Tagen, wie mein Körper abbaut… Auch so eine der Nebenwirkungen der ganzen Therapien. Deshalb ist meine Motivation fit und gesund zu bleiben. Wenn du dein persönliches WARUM kennst, wird es dir auch nicht schwerfallen, deine Trainingstermine auch weiterhin bei zu behalten.

Jedoch gibt es im Sommer, gerade bei den aktuellen Temperaturen auch einiges zu beachten, damit das Training nicht kontraproduktiv wird und den Körper zu sehr belastet. Denn gerade beim Training im Freien drohen Sonnenstich, Dehydration oder im Extremfall sogar ein Kreislaufkollaps.

Eine genaue Angabe ab welchen Temperaturen man nicht mehr trainieren sollte gibt es nicht, denn das ist ebenfalls noch abhängig von Luftfeuchtigkeit etc. Aber klar sollte sein, dass bei über 30°C nicht mehr in der prallen Sonne trainiert werden sollte.

Außerdem solltest du immer Sonnencreme benutzen, den Kopf und die Augen vor der Sonne schützen, ausreichend Wasser trinken und in jedem Fall die Warnsignale deines Körpers beachten. Sollten Kopfschmerzen, Muskelkrämpfe Übelkeit oder Schwindel während des Trainings auftreten, ist der Körper mit der Hitze überfordert.

Ich habe diesen Urlaub daher mein Training etwas angepasst. Die ersten Tage habe ich meinen Körper erst einmal zum Akklimatisieren gegönnt und nur ein paar längere Yoga und Schwimm-Einheiten eingelegt. Und auch danach habe ich mein Training entweder bei Sonnenaufgang oder später am Abend gemacht, da es da nicht mehr so heiß war.

Und sind wir mal ehrlich so ein Training am Strand macht auch echt richtig Spaß 🙂