Schaukeln

Selbstheilungskräfte aktivieren durch Vagus-Nerv Training

Unser Körper ist ein wahres Wunderwerk und unser ganz natürlicher Zustand ist Gesundheit. Allerdings kommen wir durch unseren Lebensstil oft aus dem Gleichgewicht.

Unwohlsein oder auch Schmerzen sind Anzeichen, dass etwas nicht stimmt. Jetzt kann man natürlich Tabletten nehmen und den Schmerz betäuben, oder man sucht nach der Ursache.

Wusstest du, dass dein Vagusnerv große Auswirkungen auf dein Wohlbefinden und deine Gesundheit hat? Der lange Hirnnerv steuert viele Körperfunktionen und durchläuft fast alle inneren Organe. Viele körperlichen Symptome, wie z.B. chronische Entzündungen, Müdigkeit,Verdauungsprobleme, aber auch Angstzustände bis hin zu Depressionen können sich verbessern, wenn man den Nerv stärkt.

Das Schöne ist, man kann ihn trainieren wie einen Muskel und damit die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktivieren.

Am besten nimmst du dir jeden Tag kurz bewusst Zeit für dein Training. Die Fortschritte sind anhand der Herzratenvariabilität (HRV) sogar messbar.

Die besten 5 Methoden um deinen Vagusnerv zu trainieren:

1) Massiere ihn: Er verläuft nahe der Halsschlagader im Halswirbelbereich. Durch eine Massage kannst du ihn ganz einfach stimulieren.

2) Yoga & Meditation: Durch zum Beispiel die Ujjayi-Atmung, die beim Yoga oft angewendet wird, stimuliert man den Nerv besonders stark, ebenso die Vibrationen beim OM Singen.

3) Kalt duschen: Kältereize im Hals-Nackenbereich aktivieren den Vagusnerv. Die positiven Effekte wie Stärkung des Immunsystems, erhöhte Stresstoleranz und bessere Schlafqualität sind ebenfalls teilweise auf die Aktivierung des Nervs zurückzuführen.

4) Lachen: Ist ja bekanntlich die beste Medizin. Und tatsächlich trainiert herzhaftes Lachen auch deinen Vagus-Nerv.

5) Schaukeln: Zum einen musst du beim Schaukeln sicher lachen, zum anderen gibt es dir das Gefühl von Freiheit und Kindheit zurück. Dadurch lässt sich dein Vagusnerv ebenfalls stimulieren.

Du siehst, es muss nicht immer ein krasses Training sein. Spaß haben ist in jedem Fall gut für deine Gesundheit!