Nackenverspannungen lösen

Verspannungen lösen

Nackenverspannungen lösen

Wenn in unserem Körper irgendwo ein Ungleichgewicht herrscht, versucht er automatisch das auszugleichen. Das kann dann zu Fehlhaltungen, Verspannungen und Muskelverhärtungen führen.

Ich habe euch ja bereits von meinen Narben erzählt. Dadurch ist auch die Beweglichkeit in meinem linken Arm noch immer etwas eingeschränkt und manchmal habe ich auch heute noch Schmerzen im Arm und an der betroffenen Brust.

Dadurch verfalle ich oft automatisch in eine Schonhaltung. Wenn ich dann noch unbewusst über irgendetwas nachgrüble was „auf meinen Schultern lastet“ sind die Nackenverspannungen perfekt.

Vermutlich kennst du das durch das viele Sitzen oder die Büroarbeit auch, selbst ohne die OP-Narben.

Um Kopf- und Rückenschmerzen vorzubeugen, gibt es bei mir neben Yoga auch immer wieder kurze, gezielte Übungen für den Nacken.

Die nachfolgende Routine dauert nicht mal 5 Minuten und kann überall zwischendurch durchgeführt werden.

1) Anspannen und lösen

Aufrecht auf einen Stuhl setzen. Die Arme seitlich neben dem Körper anwinkeln und die Fäuste ballen Hände, Arme und Schultern anspannen und die Schultern nach oben zu den Ohren ziehen. Kurz halten und dann bewusst loslassen. Übung 3x wiederholen.

2) Schultern kreisen

Aufrecht hinstellen und die Arme seitlich locker hängen lassen. Dann beide Schultern einige Male nach vorne und dann nach hinten kreisen lassen.

3) Nacken lang machen

Aufrecht stehen und eine Hand auf den Hinterkopf, die andere auf den Nacken. Jetzt das Kinn nach unten in Richtung Brust ziehen und Nacken vorsichtig in die Länge dehnen. Diese Position ca. 20 Sek. halten. Dabei entspannt weiter atmen.

4) Kopf seitlich dehnen

Rechte Hand locker auf den Kopf legen. Einatmen und den Kopf gerade nach vorn ausrichten. Beim Ausatmen den Kopf mit leichtem Zug nach rechts unten Richtung Achsel bewegen. Beim Einatmen wider gerade nach vorn anheben. 3X wiederholen, dann nach links wechseln.

5) Arme nach außen drehen

Aufrecht hinstellen. Handinnenflächen nach außen drehen, sodass der Daumen möglichst weit nach hinten zeigt. Schultern tief lassen und die gestreckten Arme nach hinten, hinter den Rücken führen. Dabei den Nacken lang lassen und den Blick nach vorne richten. Einige Sekunden halten und wieder lösen. 3x wiederholen.

 

Regelmäßig angewendet hilft diese Routine Verspannungen und Verhärtungen im Nackenbereich zu lösen.