Kintsugi – Narben aus Gold

Kintsugi

Narben aus Gold

“Kintsugi” ist die japanische Kunst zerbrochene Keramikstücke wieder zusammenzusetzen und die „Narben“ anschließend mit Gold zu bedecken.

Die Idee dahinter ist, dass alle Dinge einzigartig sind und ein Zerbrechen nicht das Ende ist.

Diese Kunst schafft es mit viel Liebe, Aufmerksamkeit und Geduld aus Unvollkommenem und Zerbrochenem ein noch viel stärkeres, neues Kunstwerk zu erschaffen. Diese Metapher hat mir sehr dabei geholfen all die Neben- und Nachwirkungen meiner Krebserkrankung zu akzeptieren.

Denn es gibt viele Dinge, die ich nicht schön finde, bei denen es mir auch echt schwer fällt sie anzunehmen, ABER ich habe es geschafft, sie zu akzeptieren.

Ich spreche hier hauptsächlich von körperlichen Einschränkungen, die mir von außen niemand ansieht, die aber da sind.

Ich habe beispielsweise ein Lymphödem am linken Arm, da mir viele Lymphknoten entfernt wurden. Außerdem leide ich durch meine Antihormon-Therapie an allen typischen Wechseljahrs-Beschwerden wie Hitzewallungen oder Gelenkschmerzen.

Vor allem habe ich aber lange Zeit damit gehadert, so viele und offensichtliche Narben zu haben. Meine Ärzte finden das kosmetische Ergebnis sehr schön, da meine Brust relativ symmetrisch ist. Mit einem BH oder Binikioberteil erkennt kaum einer einen Unterschied. Es stimmt schon, für die ganzen OPs und die Geschichte ist das Ergebnis sicher gut. Schön finde ich es trotzdem nicht.

Aber die Narben sind ein Teil von mir, von meiner Geschichte. Und auch ein Teil davon, dass ich heute leben darf! Dennoch war es nicht einfach, all das zu akzeptieren.

Mit viel Wissen über Akzeptanz und viel Übung habe ich es geschafft, Frieden mit meiner Vergangenheit zu schließen. Und genau diese Haltung kommt mir heute im Alltag oft gelegen.

Dinge, die ich nicht ändern kann so zu akzeptieren wie sie sind und abhaken ohne mich lange darüber zu ärgern. Akzeptanz ist einer der 8 Bausteine im Resilienztraining. Damit habe ich habe es geschafft, meine Narben aus Gold zu akzeptieren.

Egal was auch immer deine Goldnarben sind, du kannst lernen damit umzugehen und positiv in die Zukunft blicken!

Für mehr Infos zum Resilienz-Training melde dich gerne bei mir.