Ernährung Detox
Detox – Dem Körper beim Loslassen helfen 
 
Detoxkuren sind nicht zum Abnehmen gedacht, sie können aber sinnvoll sein, um den Körper zu entlasten, oder als Beginn einer Ernährungsumstellung.
 
Detox bedeutet übersetzt Entgiften. Durch eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse, Entspannungsübungen und Bädern sollen Schadstoffen und Gifte im Körper gebunden und ausgeschieden werden.
 
Über die Ausscheidungsorgane Leber, Nieren, Darm und Haut reinigt sich der menschliche Körper selbst.
Heutzutage werden durch die Umwelt jedoch so viele Gifte und Schadstoffe aufgenommen, dass der Körper sie teilweise nicht mehr völlig ausscheiden kann.
 
Als Ursache werden neben einer ungesunden Ernährung mit Zusatzstoffen, viel Fett und Zucker auch Nikotin und Alkohol, sowie Umweltgifte und Stress vermutet. Regelmäßig durchgeführte Detoxkuren sollen Haut, Lymphsystem sowie Darm und innere Organe von Giftstoffen befreien und reinigen.
 
Detox-Basics:
  • Regelmäßig essen. Die Hauptmahlzeit ist Mittags, Abends nur leicht verdauliches
  • 4-5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten und Zwischensnacks vermeiden
  • Optimal ist ein Detoxprogramm aus natürlichen, frisch zubereiteten Produkten in Bioqualität
  • Viel Wasser trinken: Am besten 2-3 Liter täglich
  • Während jeder Detox Kur Zucker, Süßstoff, tierisches Eiweiß, Alkohol, Kaffee, Milchprodukte, Zigaretten, Weißmehlprodukte und Stress meiden

Welche Lebensmittel sind besonders gut zum Entgiften geeignet?

  • Gemüse: Vollgepackt mit wichtigen Nährstoffen – besonders dunkel grüne Sorten enthalten viele Bitterstoffe und unterstützen die Leber
  • Artischocken: stimuliert die Produktion von Gallenflüssigkeit, was die Leber unterstützt
  • Rote Bete: Folsäure, Kalium und Eisen unterstützen die Schadstoffausscheidung
  • Knoblauch: wirkt antibakteriell und unterstützt die Entgiftung
  • Ingwer: liefert viel Vitamin C, unterstützt den Magen-Darm-Trakt und wirkt entzündungshemmend
  • Avocados: die guten Fette unterstützen das Herz-Kreislaufsystem und senken den LDL-Cholesterinspiegel
  • Zitrusfrüchte: enthalten viel Vitamin C, aber auch Kalium
  • Beeren: viele Antioxidantien, sekundäre Pflanzenstoffe und Vitamine
  • Kräuter: Petersilie z.B. unterstützt die Entschlackung und liefert viele Mineralien
  • Grüner Tee: beschleunigt den Kalorienverbrauch und hilft beim Abtransport von Stoffwechselabfällen