Blumenkohlpizza

Rezept: Blumenkohl Pizza

Wer liebt Sie nicht, die Pizza? Dabei wissen wir alle, dass sie nicht gerade gesund ist.

Aber es gibt Alternativen: Pizzateig aus Blumenkohl kommt bei Fitnessfans, Low Carb Anhängern und allen, die auf einen gesunden Lebensstil achten. gleichermaßen gut an.

Auch alle anderen dürfen Sie gerne ausprobieren, denn Sie schmeckt mega lecker!

Pizza aus Gemüse ist eine gute Alternative zu Weißmehl und Hefe! Sie sorgt auch dafür, dass wir automatisch mehr Gemüse essen. Außerdem hilft Sie dabei, einiges an Kalorien einzusparen.

Normaler Pizzateig enthält nämlich bis zu 1600 Kalorien. Ohne Belag! Beim Blumenkohl-Teig ist es nicht einmal halb soviel. Zusätzlich enthält der Teig noch viele Ballaststoffe, was gut für die Verdauung ist.

Wer kein Fan von Blumenkohl ist, kann dennoch aufatmen. So intensiv schmeckt der Pizzateig nicht. Durch das Backen verliert der Kohl an Geschmack und die leichte Note, die übrig bleibt wird weitestgehend vom Käse überdeckt.

Der Teig ist innen fluffig und saftig und am Rand knusprig. Belegen kannst du die Pizza nach Lust und Laune.

Natürlich kannst du den Käse und das Ei noch durch vegane Alternativen austauschen.

Zutaten für 2 Portionen:
  • 220 g Blumenkohl
  • 1 Ei
  • 180 g geriebener Käse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL italienische Kräuter
  • 1/2 TL Salz
Zubereitung:

Den Blumenkohl fein zerkleinern und etwa 8 Minuten vorgaren.

Alle Zutaten mischen und die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen.

Etwa 15 Minuten bei 180 °C backen, bis der Boden etwas braun ist.

Nach Belieben belegen und noch einmal ca. 10 Min fertig backen.

Lass es dir schmecken!