Apfelessig

Apfelessig – Hausapotheke

Ich denke, er wird nie wirklich aus der Mode kommen… Und das aus gutem Grund! Viele schwören beim Abnehmen auf Apfelessig, aber die wenigsten wissen, dass es ein wahrer Alleskönner ist (im übrigen kann man ihn sogar zum putzen verwenden, es ist ein super Kalk-Entferner).

Bei mir gehört er allerdings aufgrund seiner vielen gesundheitlichen Vorteile zur Morgenroutine.

Dazu trinke ich jeden Morgen 1 Glas warmes Wasser mit 2 TL Apfelessig.

Um meine Zähne zu schonen spüle ich meinen Mund danach immer direkt aus und warte ca. 30 Min bis ich meine Zähne putze.

Apfelessig ist ein vergorener Saft von fermentierten Äpfeln. Um die vollen Inhaltsstoffe zu erhalten, sollte man einen naturtrüben Bio-Essig (aus Glasflaschen) bevorzugen.

Dann enthält der Apfelessig viele therapeutisch wirksame Inhaltsstoffe, wie z.B.:

  • Enzyme

  • Essigsäure, Zitronensäure, Probionsäure, Aminosäuren,

  • Vitamine A, B1, B2, B3, B6, B9 und sogar B12 was für Vegetarier sonst kaum verfügbar ist.

Wer also Apfelessig täglich zu sich nimmt, kann seinen Körper nicht nur mit vielen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen versorgen, Apfelessig wird auch nachgesagt, dass er wach macht, das Immunsystem stärkt, gegen Kopfschmerzen und Asthma helfen kann und darüber hinaus noch gut für gesunde Haut, Haare und Nägel ist. Ebenso kann der Stoffwechsel angekurbelt und der Blutzuckerspiegel reguliert werden.

Darüber hinaus soll Apfelessig noch eine Wirkung auf Bluthochdruck haben und den Cholesterinspiegel senken können.

Apfelessig hat durch seine probiotische Wirkung auch Auswirkung auf unsere Darmgesundheit, denn die enthaltenen Milchsäure-Bakterien sowie Essig- und Apfelsäure sorgen sie für eine gesunde Darmflora.

Sicher belegt ist die antibakterielle Wirkung, weshalb Apfelessig bei Blasenentzündungen oder auch bei der Wundheilung helfen kann. Außerdem wirkt Apfelessig leicht basisch und kann so eine Übersäuerung des Körpers verhindern.

Äußerlich angewendet kann Apfelessig gegen Juckreiz, Sonnenbrand und sogar gegen Warzen helfen.

Deshalb darf er meiner Meinung nach völlig zurecht in keiner Hausapotheke fehlen!